Die Idee

Ende Januar sitzt meine Frau ahnungslos in der Küche ihrer Schwester und wird gefragt, ob sie mit zu einer Motorradtour in Spanien kommen möchte. Der Haken an der Geschichte, sie fährt gar kein Motorrad. Aber ich träume seit letztem Jahr davon, einmal auf zwei Rädern unterwegs zu sein. Und so hat sie mich als Begleitung vorgeschlagen. Ich war sofort begeistert. Doch auch hier gab es einen Haken an der Geschichte, ich hatte zwar einen Führerschein, aber weder Erfahrung im Biken noch hatte ich ein Bike. Und die Tour sollte schon am 03. März starten.

So fing die Grübelei an. Leihen, kaufen, neu oder gebraucht? Ich hatte keinen Plan.

Ich las und las, googelte und googelte, nervte mich und meine Familie. Könnte gut sein, dass ich auch vor Kollegen und Nachbarn keinen Halt gemacht habe. Niemand war sicher vor mir und meinem Problem. Nachdem ich dann aber eine Probefahrt hinter mir hatte, war das Modell dann doch schnell gefunden. Es sollte eine BMW GS1200 werden. Schließlich soll es auch mal ins Gelände gehen und nicht bei Kaffeefahrten an die Elbe bleiben. Bequem soll sie auch sein, ich bin schließlich keine 18 mehr.

Wie gut, dass die Saison noch nicht ganz gestartet hat, da lässt sich vielleicht noch ein Schnäppchen finden. Es fand sich auch etwas. Ob das nun ein Schnäppchen war oder nicht, darüber sind meine Frau und ich uns zwar noch nicht einig, aber dafür freue ich mich riesig. Hier ist mein neues Hobby!